Kulturfonds

Kulturelle Veranstaltungen stellen ein wichtiges pädagogisches Element im Rahmen der schulischen Ausbildung der Schülerinnen und Schüler des Detlefsengymnasiums dar und sollen weiterhin für alle Eltern bezahlbar bleiben. Um die zunehmenden Kostensteigerungen abzumildern, leistet der Kulturfonds einen wertvollen Beitrag zur Finanzierbarkeit dieser Aktivitäten. Alle Eltern sind deshalb im Sinne des Gemeinwohls eingeladen, dem Kulturfonds beizutreten, eine Pflicht dazu besteht jedoch nicht.

Die Beiträge zum Kulturfonds sind nach sozialen Gesichtspunkten gestaffelt; so zahlen Eltern für ihr erstes und zweites Kind, das das Detlefsengymnasium besucht, den Beitrag zum Kulturfonds, alle weiteren Kinder sind beitragsfrei.

Die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dem Kulturfonds beitreten, erhalten einen Zuschuss zu Klassen- bzw. Studienfahrten; in Schuljahren, in denen keine Klassenfahrt stattfindet, werden Klassenausflüge mit einem Kulturfondszuschuss bedacht. Darüber hinaus werden z.B. Aktivitäten im Rahmen des Offenen Ganztags, Schüleraustausche oder Theateraufführungen finanziell vom Kulturfonds unterstützt.

Der Kulturfondsausschuss, der sich aus Mitgliedern des Schulelternbeirates zusammensetzt, beschließt zu Beginn eines jeweiligen Schuljahres den Haushaltsplan. Der Kulturfonds wird treuhänderisch von einer Lehrkraft des Detlefsengymnasiums verwaltet, die gemäß der Kulturfonds-Satzung über die Leistungen des Kulturfonds entscheidet.

Kulturfonds

Downloads