Día de los Muertos

Am 1. November glaubte sich so mancher Schüler im falschen Film. Denn im Schulgebäude ging es mitunter so zu wie in dem Film „Coco – lebendiger als das Leben“. Dem Aufruf der Spanischfachschaft waren ca. 20 Schülerinnen und Schüler gefolgt: Mit ihren gelungenen Gesichtsbemalungen sorgten sie für neugierige und verwunderte Blicke.

El Día de los Muertos – der Tag der Toten – ist ein Fest, das in Mexiko vom 28. Oktober bis zum 2. November gefeiert wird. An diesen Tagen wird auf recht fröhliche Weise der Verstorbenen gedacht. Unter anderem finden am 1. November große Festtagsumzüge statt, bei denen als Skelette verkleidete Mexikaner durch die Straßen ziehen, Musik machen und tanzen. Musik gemacht und getanzt haben wir zwar nicht, aber unsere geschminkten Totenköpfe waren echt mexikanisch. Toll, dass ihr dabei wart.

Spanisch Vorlesewettbewerb

Die Schülerinnen und Schüler des Spanischkurses im 9. Jahrgang nahmen erfolgreich am Spanisch-Vorlesewettbewerb Leo Leo, der vom IQSH (und anderen Institutionen) ausgerichtet wird, teil. Jede Spanischlernerin und jeder Spanischlerner trug einen einseitigen Text vor der Jury, bestehend aus Marieke Umlandt und Sven Döring, vor.

v.l.n.r.: Leandra Riegger, Hanna Bremert, Tom Hübner, Leonie Naue, Johann Looft, Elisa Barkschat, Jan Schulze-Middig, Emily Schuchardt

Am 21. Februar 2022 traten die 8 Besten (siehe Foto) erneut an. Diesmal vor einer dreiköpfigen Jury, die durch Niklas Kohnen verstärkt wurde. Am Ende stand eine Siegerin fest: Emily Schuchardt.

Für Emily ging es sodann zum Landesentscheid nach Hamburg, und zwar ins Instituto Cervantes im Chilehaus, wo sich Emily mit den Schulsiegerinnen und Schulsiegern aller teilnehmenden schleswig-holsteinischen Schulen messen konnte. In ihrer Wettbewerbsgruppe (2. Lernjahr, Niveau A2) belegte Emily einen hervorragenden dritten Platz. ¡Enhorabuena! Herzlichen Glückwunsch!